HAUSVERWALTUNG MIT SINN UND VERSTAND.

Seit über 30 Jahren betreuen wir Wohneinheiten in Ostwestfalen-Lippe.

IHR WOHNEIGENTUM OPTIMAL VERWALTET.

Unsere Erfahrung in der Verwaltung von Wohneigentum ist Ihre Sicherheit.

KURZFRISTIG VOR ORT. IMMER.

Wir legen einen hohen Wert bei unseren Mitarbeitern auf Kontinuität und Verlässlichkeit.

GEWISSENHAFTE KONTROLLE DER FINANZEN.

Unsere Mitarbeiter überwachen die Finanzen und erstellen Ihre Jahresabrechnung nach Ihren Vorgaben.

TECHNISCHE KONTROLLE UND INSTANDHALTUNG.

Unsere Verwaltungsobjekte werden regelmäßig durch unsere Mitarbeiter technisch geprüft und Instand gehalten.

Wir über uns

Seit 1984 verwaltet SLM Hausverwaltungen Wohneigentum im Raum Bad Salzuflen, Herford und Bielefeld. So werden heute mehr als 1.500 Wohneinheiten von der Schloßstr. 54 in Bad Salzuflen betreut. Unser Schwerpunkt liegt dabei in der Verwaltung von Wohnungseigentum und unterliegt dem Wohneigentumsgesetz.

Als Kapitalanlage hat der Kauf von Wohnungen seit der Wirtschaftskrise 2008/2009 stark an Bedeutung gewonnen. Die Eigentümer geben vermehrt auch die Mietverwaltung in die Hände der SLM Hausverwaltungen. Rechtlich sind die Wohnungseigentums- und die Mietverwaltung zwar klar zu trennen, dennoch ergeben sich viele Synergieeffekte, wenn beides aus einer Hand kommt.

Da eine Immobilienverwaltung überwiegend treuhänderisch mit fremden Vermögenswerten umgeht, legen wir bei den Mitarbeitern sehr hohen Wert auf Kontinuität. Es hat sich dabei herausgestellt, dass das weibliche Geschlecht im Bereich der Verwaltung meist den besseren Ton trifft. So beschäftigt die SLM aktuell vier langjährige Mitarbeiterinnen. Das Team wird regelmäßig über gesetzliche Änderungen informiert, die in der täglichen Arbeit berücksichtigt werden müssen. Aber auch technisch ist die SLM Hausverwaltungen mit regelmäßigen Investitionen in aktuelle Hard- und Software "up-to-date", um den Anforderungen in der Wohnungs- und Objektverwaltungsbranche zu entsprechen.

Katrin Meierjürgen

Geschäftsführerin

UNSERE DIENSTLEISTUNGEN

Es ist zwischen einer kaufmännischen und einer technischen Verwaltung zu unterscheiden. Die kaufmännische Verwaltung umfasst beispielsweise die Erstellung der jährlichen Hausgeldabrechnungen, Begleichung der anfallenden Kosten, Prüfung monetärer Vorgänge auf Richtigkeit und Effizienz, Budget- und Wirtschaftsplanung, Erstellung von Eigentümerreports. Die technische Verwaltung beschäftigt sich mit dem Betrieb und der regelmäßigen Überwachung von technischen Hausanlagen wie Aufzügen, Heizungen und Schließanlagen. Die Gartenpflege und die Reinigung der Gemeinschaftseinrichtungen sind ebenfalls von der Hausverwaltung zu koordinieren. Die Immobilien sind regelmäßig hinsichtlich notwendiger Instandhaltungsmaßnahmen zu kontrollieren. Hier sind immer wieder auch psychologische Fähigkeiten gefragt und zwar im Spannungsfeld zwischen den Interessen der Eigentümer, der bauausführenden Unternehmen und den gesetzlichen Anforderungen.

Kaufmännische / Organisatorische Betreuung

  • Aufstellen eines Wirtschaftsplanes einschl. Ausweisung der anteiligen Kosten je Sonder-/ Teileigentum
  • Erstellung einer jährlichen Abrechnung über die Einnahmen und Ausgaben des gemeinschaftlichen Kontos als Gesamt- und  Einzelabrechnung je Sonder-/ Teileigentum wobei mit dem von der Eigentümergemeinschaft gewählten Verwaltungsbeirat vor Versendung der Jahresabrechnung die Rechnungsprüfung durchgeführt wird. Ferner haben alle Miteigentümer das Recht zur Einsichtnahme in die Unterlagen nach vorheriger Terminabsprache mit der Verwaltung
  • Erstellung von seperaten Abrechnungen der Nutzer- und Eigentümerkosten
  • Veranlassen der jährlichen Ablesung des Wärmeverbrauchs, Melden der Gesamtheizkosten an das von der Gemeinschaft beauftragte Service-Unternehmen

Technische Betreuung

  • Zur Werterhaltung und um entstehende Schäden frühzeitig zu erkennen wird das jeweilige Objekt jährlichdurch den Verwalter begangen, nebst Zwischenprüfungen und Ortsterminen
  • Erstellen der schriftlichen und mündlichen Aufträge im Namen und für Rechnung der Eigentümergemeinschaftfür Instandhaltungs- oder Instandsetzungsmaßnahmen
  • Veranlassung der Prüfung und Wartung von Sicherheitseinrichtungen durch Handwerker, Sachverständige und tech.Überwachungsverein (TÜV), z.B. an der Heizung, an Aufzügen, Blitzschutzanlagen, Garagentoren etc.
  • Einleitung von Sofortmaßnahmen in dringenden Fällen wie Rohrbruch- , Brand- und Sturmschäden mit Schadensmeldung an die Versicherung bei Schäden am Gemeinschaftseigentum

Bildnachweise: Ilja Mašík|Dreamstime.com (Tastatur), wavebreakmedia|Shutterstock.com (Telefon)

Diese Website nutzt Google Maps. Bitte klicken Sie folgenden Button, um Google Maps zu nutzen und stimmen zu, dass mit der Nutzung Daten an Google übertragen werden. Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Google Maps aktivieren

NEHMEN SIE KONTAKT MIT UNS AUF

Schloßstr. 54
32108 Bad Salzuflen

Tel. 05222 369600
Fax 05222 84337

Bürozeiten:
Mo-Do: 9-12.30 Uhr / 14-16.30 Uhr
Fr: 9-12.00 Uhr

Sie wünschen weitere Informationen oder haben Fragen?

Sie erreichen uns während unserer Bürozeiten unter 0 52 22 / 36 96 00.
Oder nutzen Sie unser Kontaktformular und wir werden uns umgehend mit Ihnen in Verbindung setzen.

Bitte rechnen Sie 1 plus 3.

Detaillierte Informationen zum Umgang mit Nutzerdaten finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.